Hilfe für Legastheniker [Update]

Hier mal was praktisches für alle Legastheniker.
Eine Schrift die auf den ersten Blick verspielt und lustig aussieht, im praktischen Einsatz aber mehr als nur gut funktioniert.

dyslexie regular pressmnu

Die Schrift ist nichts für Typoliebhaber und eignet sich nicht im Geringsten für schönes Design, aber sie erfüllt ihren Zweck.

Ich habe sie jetzt seit ein paar Tagen getestet und sie hilft und zwar wirklich gut.

Dadurch, dass die Schrift asymmetrisch ist wird eines der Hauptprobleme ausgelöscht. Ähnlich aussehende Buchstaben wie b p d q usw. sehen für einen Legastheniker immer gleich aus.

Gerade bei modernen Serifenlosen Schriften, die sehr Geometrisch und Symmetrisch gehalten sind und vor allem für Grafiker und Typoenthusiasten gut aussehen stellen für Legastheniker ein Problem dar, denn die leseflussunterstützenden Elemente wie Serifen fehlen. Das Problem bei Schriften mit Serife ist, dass die durch ihre Serifen auf Bildschirmen jeglicher Art schwer zu lesen sind. Die Elemente die auf Papier und in anderen gedruckten Formen den Lesefluss unterstützen stören auf Monitoren. Die ist zwar durch die höhere Auflösung und Antialiasing besserer geworden, aber wirklich schön sind Times und Co. auf einem Display wirklich nicht.

Der Dyslexie Font ist serifenlos und modern, hat aber durch seine unterschiedlichen Strichstärken andere unterstützende Elemente.

Wenn man sich registriert dauert es ein wenig bis der Download Link kommt, dieser enthält aber auch eine Lizenz und selbst für den Kommerziellen Einsatz ist die Schrift ein echtes Schnäppchen.

Jeder der schon mal einen Schriftschnitt Frutiger kaufen wollte weiß dass 99 € nicht viel ist.

http://www.dyslexiefont.com/

Dyslexie Font.com logoDyslexie overview 2

 

 

 

 

 

[Update]

Neben der Kommerziellen Version „dyslexiefont“ gibt es noch die freie Open Source Variante Open Dyslexie. Sie ist zwar nicht ganz so schön geschnitten dafür kann man sie ohne sorgen vielseitig einsetzen. Ich habe sie zum Beispiel über „Use Any Font“ als Standard in diesen Blog eingebunden. Wie das geht und warum 10$ (ca. 8,50€) gut investiert sind, beschreibe ich später in einem anderen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.